HTC One M9

Nehmen Wir einmal an, Du bist ein ein Smartphone herstelle und du kreirst eine Formel für ein beliebtes und revolutionäres Mobil Gerät.
Im nächsten Jahr veränderst Du die Formel etwas, um ein weiterhin wertvolles, aber etwas weniger aufregendes Nachfolgegerät zu erstellen.
Was machst Du, nachdem ein weiteres Jahr vergangen ist?


Probierst Du etwas komplett neues, in der Hoffnung noch einmal einen solchen Geistesblitz zu haben oder hängst Du an der mobilen DNA, die dir so viel Anerkennung und Schulterklopfen verschafft hat?

Für HTC scheint die Antwort offensichtlich zu sein: Man verbessert einfach die Formel immer weiter, bis man das ideale Produkt erstellt hat, nachdem man Anfangs suchte.

Genau das haben wir beim neuen One M9.
Es ist immer noch weit entfernt  davon die Vorstellungen der HTC Designer komplett zu erfüllen, aber in vielerlei Hinsicht eine sehr durchdachte Verfeinerung der One Serie.

Ihre Bitten und Beschwerden wurden erhört.
Die Sache ist die, wenn das M9 Neues ausprobiert – seien es Software Features oder Hardwareänderungen – dann legt es dabei nicht immer eine sichere Landung hin.

HTC One M9 in der Hand

Zusammengefasst:
HTCs 2015er Flaggschiff wurde kreiert, um sich mehr nach Luxus und Edel anzufühlen als vorherige Modelle, aber macht eher den Eindruck schon nach maximal zwei Jahren aus der Mode zu kommen.

Es ist robust und mit seinem Snapdragon 810 Chipsatz sehr leistungsstark, aber die 20-Megapixel Kamera des M9 scheint nicht besser zu sein als die Ultra Pixel Version, die HTC verworfen hat, und die sporadisch auftretenden Softwaremacken  tragen ihr Übriges zum weniger gelungenen Eindruck bei.

Vorteile:


  • Gute Performance
  • Höchste Qualität
  • Sense 7 ist ein Leichtgewicht und intuitiv
  • Schnellaufladefunktion funktioniert hervorragend

Nachteile:

  • Die Hauptkamera ist glanzlos
  • Das Bild ist nicht so klar wie beim letztjährigen Modell
  • Die BoomSound Lautsprecher können nicht überzeugen
  • Die Batterieanzeige ist unzuverlässig

Für mich ist die nennenswerteste Verbesserung des HTC One M9 die Dolby Surround Sound Unterstützung von durch Ihre Boomsound Boxen um

htc one m9 surround boom sound

 

dir mit oder ohne Kopfhöhrer 3D Surround Sound zu bringen.

Der CPU lässt viele 2 Jahre alte Laptops schon liegen, das M9 läuft auf Qualcomms neuem Snapdragon 810 Chip mit 4 Kernen zwischen 1,5GHZ und 2 GHZ.
Dieser kommt zusammen mit 3GB DDR4 RAM Speicher welches in Kombination auch das Erlebnis von Games mit praktisch null lag ermöglichen sollte, egal wieviele apps man gleichzeitig offen hat.

 

 

Die 20.7 Megapixel Kamera ist in einer Klasse für sich und die erste der HTC Handys welches in 4K fotografieren lässt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.