Testbericht: Sony Xperia Z1, mit allen Abo Optionen im Vergleich

Sony Xperia Z1 im VergleichMit dem Sony Xperia Z1 warten die Japaner rund um Sony mit einem wahren Foto-Flaggschiff auf. Sagenhafte 20,7 Megapixel sorgen für unglaublich scharfe Bilder. Auch sonst wird man bei diesem Smartphone von Sony nicht enttäuscht: Eine hochwertige Verarbeitung trifft auf eindrucksvolle Technik.


Das Smartphone ist insgesamt sehr robust gestaltet. Verschlussklappen, die bis auf den Kopfhörer Eingang alle elektronischen Schnittstellen vor Staub und Wasser schützen, passen optimal in das Gehäuse. Die Rückseite des Sony Xperia Z1 bildet eine Glasscheibe, die dem Handy zusammen mit dem Metallrahmen einen sehr edlen Look gibt.

Das Schmuckstück: Die Kamera

Knapp 21 Megapixel. Damit dringt Sony mit dem Xperia Z1 in neue Dimensionen im Bereich der Kompakt-Smartphones vor. Zwar reichen die nicht ganz an die 41 Megapixel des Spitzenreiters Nokia Lumia 1020 heran, allerdings ist das Sony Smartphone mit einer Tiefe von nur 8,5 etwas mehr als halb so dick wie das Nokia Handy. Einziger Kritikpunkt an der Kamerafunktion ist wohl die „überlegene Automatik“ Einstellung. Die Kamera nimmt hier mit 8 Megapixeln auf, wobei die Bilder teilweise blass wirken. Allerdings gibt es zahlreiche manuelle Einstellungsmöglichkeiten – darunter auch der 21 Megapixel Modus -, mit denen man seine Bilder optimieren kann. Auch eine Bildbearbeitungssoftware, App Pixir Express, liefert Sony gleich auf dem Smartphone mit.
Die Videoaufnahmen sind im Full HD Modus und liefern schöne, detailreiche Videos. Alle Aufnahmen kann man sich auf dem 5-Zoll Bildschirm mi 16 Millionen Farben ansehen.

Leistung

Beim Prozessor haben die Japaner beim Sony Xperia Z1 auf den Qualcomm Snapdragon 800 gesetzt. Mit vier Kernen von jeweils 2,2 GHz sorgen in Kombination mit 2 GB Arbeitsspeicher für eine angenehme, saubere Bedienung.
Im Internet surft man mit gutem Netz rasend schnell und auch Musik und Spiele kommen auf ihre Kosten. Mit der Sony Walkman-App kann man intuitiv durch seine Musiksammlung navigieren und über die Kopfhörer Ihre Musik genießen.
Zu bemängeln sind allerdings die Lautsprecher, die die Musik etwas dumpf erscheinen lassen.

Der Akku hat mit 3.000 mAh ordentlich Power. Für normale alltägliche Benutzung ist er optimal und lässt sich über mehrere Funktionen noch länger haltbar machen. Einerseits hat Sony dafür den Stamina-Modus erdacht, bei dem Funktionen wie WLAN bei ausgeschaltetem Display ausgeschaltet werden. Weiterhin kann man mit dem Akkuschonmodus weitere Funktionen drosseln.

Bis auf wenige Kritikpunkte kann das Sony Xperia Z1 daher überzeugen. Vor allem die Kamera spricht eine eigene eindrucksvolle Sprache. Allerdings macht sich diese Qualtität auch im Preis von etwa 499.- Fr. bemerkbar.


Mit entsprechenden Abo fährt man hier wahrscheinlich mit Orange Me am günstigsten, denn mit einer Zusammen Setzung von mobilen Internet, 60 Minuten gratis Telefonie und unlimitierten SMS bekommt man das Sony Xperia Z1 Compact bei Orange schon mit ab 45.- Fr. gratis dazu.
Unten ein Vergleich mit den besten Abo Optionen von Sunrise, Swisscom und Orange für dieses Schmuckstück Natel.

 Sony Xperia Z1 Preispro Monat
Orange Me0.- Fr. 45.- Fr. (günstigste Version)
Sunrise Now Max49.- Fr.129.- Fr.
Sunrise Now Relax149.- Fr.89.- Fr.
Swisscom Natel Infinity XL0.- Fr.169.- Fr.
Swisscom Natel Infinity L0.- Fr.129.- Fr.
Swisscom Natel Infinity M0.- Fr.99.- Fr.

Willst Du die neuesten News mit den besten Abo Kombinations Angeboten als erster erfahren?
Melde dich für unseren Schweizer Abo Newsletter an.
[mc4wp_form]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.