LG G4 Review und Abo Preisvergleich

LG G4 Review und Test 


Als der koreanische Elektronikkonzern LG 2014 sein Modell G3 zur Welt brachte, waren wir alle von schönem Design und der Quad-HD Auflösung begeistert. So stieg LG ins Rennen fürs beste Smartphone des Jahres 2015 ein. Mit High-End Komponenten versucht das Unternehmen 2015 mit dem Spitzenmodell LG G4 den Thron zu erlangen. Alles über das LG G4 erfahren Sie hier.

LG G4 im Test

Optisch ähnelt G4 mit seinem schlichten und eleganten Design der G-Serie. G4 kommt in zwei Varianten. Beim Standardmodel erwartet Sie keine komplett glatte Rückseite, denn die wurde mit einem Karo-Muster verseht. Wenn wir noch den matten Kunststoff dazuzählen ist das Handy wirklich ein Hingucker. In der zweiten Variante kommt G4 mit einer Rindslederrückseite, was das Handy noch eleganter und attraktiver macht. Auf der Vorderseite ist der 5,5 Zoll große Bildschirm nicht zu übersehen.

So wie der Vorgänger LG Flex 2 ist auch das G4 leicht gebogen, zwar nicht so deutlich und aufdringlich wie bei dem Flex 2, jedoch genug, um perfekt in die Hand zu passen. Das Display besteht aus Gorilla-Glass 4, das nach den Angaben von LG das Handy noch stoßfester als seine Vorgänger macht. Das einzige Problem beim Design ist das Leder, bei dem jeder Riss und jeder Kratzer sichtbar werden.

Wenn es um Performance geht, dann wird Sie das LG G4 nicht enttäuschen. Mit dem Snapdragon 808 mit sechs Kernen und 1,8 Gigahertz an Board lässt Sie das Gerät garantiert nicht warten. 3 GB RAM sorgen dafür, dass Multitasking zwischen mehreren Spielen und Anwendungen für das LG G4 ein Kinderspiel ist und das Öffnen von Apps flüssig und ohne Verzögerungen erfolgt.

LG G4 Vorderseite, von vorne

Was das 5,5 Zoll Display angeht, spielt es in derselben Liga wie das iPhone 6 Plus. Mit einer Quad-HD Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln entgeht Ihnen kein Detail mehr. Das scharfe Display ist sehr hell und stellt die Farben auf eine sehr natürliche Weise dar, also nicht zu übersättigt.

Mit einer 16 Megapixel Kamera mit der weiten Blende von  f/1.8 schlägt G4 auch den Rivalen Galaxy S6. Die Kamera ist mit dem neuen Bildstabilisator OIS  2.0 ausgestattet. So können Sie mit der Kamera enorm viel Licht aufnehmen und nicht nur das, auch wenn Sie zitternde Hände haben, sorgt OIS 2.0 dafür, dass Ihr Bild so aussieht, als stünde das Handy auf einem Ständer. Neben den Automatikmodus können Sie mit dem flexibleren manuellen Modus all die Anpassungen vornehmen, die auch von Profis gemacht werden.

So können sie ISO, Auslösezeit, Tiefenschärfe oder die Farbtemperatur nach Ihrem Belieben auswählen. Die Kamera ist auch mit einem Farbspektrum-Sensor ausgestattet, der die Lichtverhältnisse an die Umgebung anpasst, womit die Gelb- oder Blaustiche ausbleiben. In jedem Fall macht G4 spektakuläre Bilder mit einer der höchsten Detailqualitäten, die nur vom Galaxy S6 erreicht werden können.


Der Akku ist mit seinem 3.000 mAh austauschbar, was heutzutage schon eine Seltenheit ist, und unterstützt auch Quick Charge 2.0, womit Sie den Akku von 0 auf 60 % in nur 30 Minuten bringen. LG verspricht, dass der Akku von LG G4 20 % länger hält als der Akku von seinem Vorgänger dem LG G3.

Ein Unterschied zum Galaxy S6 besteht auch darin, dass der Speicher beim LG G4 erweiterbar ist. 32 GB wurden schon verbaut, jedoch sind aufgrund der Größe des Betriebssystems nur 24 GB nutzbar. Sie können aber Ihr Smartphone per microSD-Karte aufrüsten und nach Angaben der Hersteller  den Speicherplatz auf bis zu zwei Terabyte erweitern. Wo liegt der Haken? Solche Ultra SD-Karten sind leider erst in der Zukunft zu erwarten. In der Praxis erweisen sich schon 128 GB als genügend.

LG G4 Rückseite aus Leder

Zwar hinkt das LG G4 technologisch einigen Modellen, die neulich auf den Markt kamen nach. Trotzdem ist es eins der verlockendsten Handys, die uns LG bis jetzt präsentiert hat. Wenn Sie ein neues Smartphone brauchen, dann wird Sie dieses mit seiner brillanten Auflösung und High-End  Kamera nicht enttäuschen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.